Wappler

Plüschwappler Go

Nun, der Gruppencode lautet “Wappler“. Eigentlich nicht weiter aufregend, klingt ja eher zutraulich. Wappler gibts wie Sand am Meer und sehr viele kenne ich persönlich. Zwei sind darunter, die ich strenger beurteile. Beide nennen sich Künstler, sind aber bloß unverbindliche Meinungsteiler im nacheilenden Gehorsam. Ja! Es gibt auch die Nacheilenden.
Postet gerade niemand ihrer Taktgeber etwas worauf ihre Teilungsfinger konditioniert sind, bleiben sie stumm. Noch nie habe ich ein: “Ich bin der Meinung, dass …“ von den beiden gehört, das den Schluss zulassen würde, dass sie sich selber eine Meinung gebildet hätten. Immer patzen sie hinter der Kittelfalte anderer (… der böse Wolf ist dabei oft hilfreich …) ein “Ja genau!“ hervor. Wie das Wappler eben so zu tun pflegen ….
Aber sie brauchen sich den Meinungsteiler-Spaßfaktor nicht trüben lassen! Eine Tatsache haben sie immer auf ihrer Seite! Nämlich die herausragendste Gemeinsamkeit der Aggregatzustände “tot sein“ und “unkritisch sein“! Die Betroffenen spüren das nicht, weil es nicht weh tut.
Und sollte sich ein Verdacht regen, könnten sie ja würfeln. Bei einer Augenzahl von Eins bis Fünf dürfen sie sich gegenseitig auf die Schulter klopfen. Fällt eine Sechs, darf noch einmal gewürfelt werden.